Mittwoch, 4. Juli 2018

Endlich Freitag im Ersten“-Reihe „Weingut Wader“ mit Henriette Richter-Röhl als Pfälzer Bio-Winzerin Anne Wader in der Hauptrolle


Am 6. Juni 2018 fiel in Hambach an der Weinstraße die erste Klappe zum zweiten Film der neuen „Endlich Freitag im Ersten“-Reihe „Weingut Wader“ mit Henriette Richter-Röhl als Pfälzer Bio-Winzerin Anne Wader in der Hauptrolle. Anne kommt darin einem alten Familiengeheimnis auf die Spur und muss erkennen, dass ein folgenschwerer Fehltritt aus der Vergangenheit die gesamte Familie bis in die Grundfesten erschüttert … An der Seite von Henriette Richter-Röhl spielen auch im zweiten Film Leslie Malton, Caroline Hartig, Max von Pufendorf, Jürgen Heinrich, Sebastian Fräsdorf, Kyra Sophie Kare, Judith von Radetzky, Ines Lutz, Adnan Maral, Tobias van Dieken u.v.a. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 6. Juli 2018 an.
Zum Inhalt: Der bittere Streit um das Erbe Albert Waders ist beigelegt. Anne (Henriette Richter-Röhl) leitet das Weingut der Roschers und fühlt sich dort gemeinsam mit ihrer Tochter Tori (Caroline Hartig) wohl. Matthias (Max von Pufendorf) ist nach Hamburg zurückgekehrt, Mutter Käthe (Leslie Malton) hat Rolf Scherer (Nils Brunkhorst) eingestellt, um das geerbte Weingut der Waders zu führen. Selbst Bruno Wader (Jürgen Heinrich) scheint seine Ansprüche für einen Moment ruhen zu lassen. Doch dann kommt es zu einem Brand, bei dem lange Verschwiegenes ans Tageslicht kommt: Jannika, Bruno Waders einzige Tochter, ist in Wirklichkeit das leibliche Kind seines verstorbenen Bruders Albert (Hartmut Volle)! Alle Beteiligten, vor allem Jannika (Kyra Sophia Kahre), sind mit der neuen Situation komplett überfordert. Anne kann die Kühle ihrer betrogenen Mutter endlich verstehen und geht auch auf Jannika zu. Über Bruno bricht alles zusammen: Christel (Judith von Radetzky) wirft ihn raus und sein bei Käthe eingeschleuster Maulwurf fliegt auf. Gleichzeitig beginnt die Beziehung zwischen Anne und Valentin (Sebastian Fräsdorf) zu kriseln …
„Weingut Wader – Das Familiengeheimnis“ (AT) ist eine Produktion der U5 Filmproduktion (Produzenten: Karl-Eberhard Schäfer und Norbert Walter) im Auftrag der ARD Degeto für das Erste. Tomy Wiegand inszeniert erneut nach einem Drehbuch von Bernadette Feiler und Ania Kock. Für die Redaktion zeichnet Stefan Kruppa (ARD Degeto) verantwortlich.